loewen.jpg

Gibbonmutter „Chiwie“ lebt mit ihren drei in Walding geborenen Söhnen „Charly, Carlo und Calimero“ nachdem ihr Gefährte „Chicco“ vor einigen Jahren verstorben ist. Die drei Jungs turnen und schwingen ausgelassen durch die Freianlage und lassen auch tagsüber oft ihre „Gesänge“ hören. Wenn es dem Jüngsten beim Spiel mit seinen Brüdern gar zu wild wird flüchtet sich „Calimero“ immer noch in die schützenden Arme seiner Mutter.
Die betagte Gibbondame wird heuer 32 Jahre alt und wird von ihren Söhnen liebevoll respektiert. Weißhandgibbons sind sehr soziale Tiere, die sich mit „Gesängen“, Gesichtsmimik und Körperkontakt untereinander verständigen.

 Charly und seien Mutter Chiwie