loewen.jpg

Sieben Walliser und zwei Tauernschecken Zicklein springen auf der Ziegenweide herum und toben durch den Ziegenstall. Auch das Miniponyfohlen „ Maxi“ verbringt die sonnigen Tage schon auf der Weide und man kann ihm fast beim Wachsen zusehen. Die Schildkröten erwachen aus ihrem Winterschlaf und auch die Präriehunde haben ihre Winterruhe beendet. Die Frühlingszeit ist immer wieder eine ganz besondere Zeit im Tiergarten, Jungtiere werden geboren, die Schwalben kommen an ihre Brutplätze im Pferdestall zurück, und in den Gartenanlagen blüht und grünt und duftet es. Das ist der richtige Zeitpunkt für einen Frühlingsausflug in den Tiergarten Walding.

"Blinde Passagiere im Hasenhaus"

 Fünf Zwergkaninchen wurden wenige Tage vor Ostern im Tiergarten aufgenommen, weil in ihrem alten Zuhause viel zu wenig Platz für alle war. Im Tiergaren Walding werden ausschließlich weibliche Kaninchen gehalten, um einer ungewollten Vermehrung vorzubeugen. Der Tierarzt untersuchte die Neuankömmlinge – auf ihre Gesundheit und ob auch alles weibliche Tiere wären - und dann durften sie zu den andern ins Kaninchengehege des Tiergartens. Am Osterwochenende entdeckte die Tierpflegerin plötzlich zwei Nestchen mit Jungtieren im Kaninchenhaus. Zwei der neuen Kaninchendamen hatten Nachwuchs bekommen. Einmal fünf und einmal vier winzige Kaninchen. Jetzt sind sie ca. 12 Tage alt und halten sich schon kurzzeitig außerhalb des Nestes auf, um ihre neue Welt zu erkunden und auch schon die erste grünen Blättchen zu naschen. Die entzückenden „blinden Passagiere“ sind die ganz besonderen Lieblinge im Tiergarten Walding, wo es jetzt schon viele Jungtiere zu sehen gibt.

 

Am Samstag, 9. Mai 2015 um 14 Uhr findet im Tiergarten das traditionelle Frühlings Tierpatentreffen statt.
Auf dem gemeinsamen Rundgang durch den Tiergarten werden alle Patentiere besucht.
Anschließend sind alle Paten zu einer gemütlichen Mühlviertler Jause eingeladen.

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch!